Bäckerei Sondermann-Brot erwirbt Bäckerei Ohlig Leverkusen
Filiale in der Quettingerstrasse 156:

Traditionsbäckerei übernimmt Ohlig-Filiale - Filialbetrieb wird im Februar 2014 nahtlos fortgesetzt

 

Leverkusen/Drolshagen. (sb/jbw) Die Traditionsbäckerei Sondermann-Brot GmbH & Co. KG hat die ehemalige Filiale der Bäckerei Ohlig in Leverkusen, Quettinger Str. 156, übernommen. Die Filiale sollte zum 01.02.2014 geschlossen werden. Mit der Übernahme ist der Verkauf von Backwaren gesichert. Der Verkauf von frischen Prämiumbackwaren geht, entgegen der Befürchtungen vieler Kunden, uneingeschränkt weiter.

 

Die Bäckerei Ohlig hatte aufgrund der schwierigen Marktlage Insolvenz anmelden müssen. Seit 1927 befand sich der Stammsitz der Bäckerei an der Quettinger Straße.


Mit der Übernahme der Bäckereifiliale in der Quettinger Straße sind auch die vier Filial-Angestellten vor der drohenden Arbeitslosigkeit gerettet. Die Sondermann-Brot GmbH & Co. KG hat dem bisherigen Personal ausnahmslos angeboten, es weiterhin zu beschäftigen zu wollen.


Der Übernahmevertrag wurde am 27.01.2014 von der Geschäftsführung der sauerländischen Traditionsbäckerei Sondermann-Brot GmbH & Co. KG unterzeichnet. Sondermann-Brot ist eine der führenden Bäckereien der Backbranche mit derzeit mehr als einhundert Filialen im Raum Siegerland, Sauerland, Bergisches Land, Rheinland und im Ruhrgebiet. Erstklassige Qualität, gesunde Frische und einzigartiger Geschmack, erreicht durch handwerklich professionelles Backen, prägen die mehr als 60-jährige Unternehmensgeschichte.


Das werden die Kunden in der ehemaligen Ohlig-Filiale zu schmecken bekommen. Mit einem neuen Ofen wird auch in der Quettinger Straße weiterhin täglich frisch gebacken, denn Sondermann-Brot ist eine der ganz wenigen Großbäckereien in Deutschland, deren Backwaren frei von jeglichen Zusatzstoffen sind. Das Unternehmen backt nach alter Handwerkstradition - ohne Backtriebmittel, ohne künstliche Konservierungsstoffe und ohne künstliche Farbstoffe.

 

Kontaktieren Sie uns !